• Seminare

    • B19.1.60 Grundlagen Trockenbau Teil 2 / Herstellen von Metallständerwänden, Verarbeiten von GKB-Platten

    • Thema
      Der Trockenbau gewinnt immer mehr Marktanteile.
      In diesem Seminar erhalten die Mitarbeiter Ausführungssicherheit in der rationellen
      und mängelfreien Herstellung von Trennwänden mit Türen und Nischen und auch
      von abgehängten Decken.

      Mitglied: 472,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 330,40 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 236,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 590,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 413,30 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 295,00 € USt.-frei
      für Auszubildende bei Vorlage der
      Ausbildungsnachweiskarte der SOKA Bau::
      125,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      09.12.2019
      07:50 Uhr
      Ende
      13.12.2019
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Stuckateurmeister Doninger , Hans
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      590,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B19.1.67 Vorbereitung Vorarbeiter - Tief- und Hochbau

    • Thema
      Grundlagen für die Lehrinhalte im Vorarbeiterlehrgang Hochbau und Tiefbau.
      Das Seminar ist geeignet für gewerbliche Mitarbeiter, die sich Kenntnisse in der
      Bautechnik/Baubetrieb und Mitarbeiterführung aneignen wollen, um gut vorbereitet
      zu sein für den Lehrgang zum Vorarbeiter mit schriftlicher Abschlussprüfung. Der
      Lehrgang empfiehlt sich besonders für Teilnehmer mit lange zurückliegender Berufs-,
      bzw. Schulausbildung.

      Mitglied: 590,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 413,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 295,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 730,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 511,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 365,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurde bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.




    • Start
      09.12.2019
      08:00 Uhr
      Ende
      13.12.2019
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      730,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B19.3.68 Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA) entsprechend Merkblatt MVA 99 und ZIV-SA und ASR A5.2

    • Thema
      Jeder Eingriff in den Straßenraum oder den Bereich des Gehweges durch
      Bautätigkeiten erfordert eine verkehrsbehördliche Anordnung. Der Verantwortliche
      muss namentlich in der verkehrsrechtlichen Anordnung genannt sein. Der Teilnehmer
      erhält den Nachweis für die Eignung und Qualifikation als benannter
      Verantwortlicher (gemäß ZTV-SA und RSA) für die Sicherung von Arbeitsstellen an
      Straßen (nicht Autobahnen).

      Mitglied: 200,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 140,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 100,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 250,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 175,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 125,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurde bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.


    • Start
      11.12.2019
      08:30 Uhr
      Ende
      11.12.2019
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Schnell , Michael
      Ort
      ABZ Donaueschingen

      Donaueschingen , Deutschland
    • Seminargebühr
      250,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B19.1.69 Dauerhaftigkeit im Beton- und Stahlbetonbau und bauchemische Grundlagen

    • Thema
      Sie erhalten umfassende Informationen zum Thema Schadensentwicklung im Betonund
      Stahlbetonbau - Grundlagen, Klassifizierungen und Prüfung (mit praktischen
      Übungen zu Prüfmethoden), sowie zum Thema bauchemische Grundlagen und
      chemische und physikalische Ursachen von Bauschäden.

      Dieses zweitägige Seminar ist Bestandteil des Lehrgangs: Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

      Mitglied: 580,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 406,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 290,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 680,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 476,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 340,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.




    • Start
      12.12.2019
      09:00 Uhr
      Ende
      13.12.2019
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Prof.Dr. Grassegger-Schön, Gabriele
      Prof.Dr. Linsel, Stefan
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      680,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.50 Vorarbeiter Holzbau und Bauen im Bestand gemäß Vereinbarung der TV-Parteien vom 01.07.2012

    • Thema
      Dieser Lehrgang und die anschließende Prüfung qualifiziert den Mitarbeiter zur
      Anstellung als Vorarbeiter nach der Regelung des BRTV.

      Teilnahmevoraussetzungen
      Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in
      Wort und Schrift. Bestandene Abschlussprüfung in
      einem anerkannten Bauberuf und danach eine
      einschlägige Berufspraxis, die unter Anrechnung
      der vorgeschriebenen Ausbildungszeit mind. 4
      Jahre beträgt, oder eine mind. 5-jährige
      einschlägige Berufspraxis.

      Nichtmitglied: 1.750,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 1.225,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 875,00 € USt.-frei
      Mitglied: 1.400,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 980,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 700,00 € USt.-frei
      Prüfungsgebühr: 150,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      07.01.2020
      07:40 Uhr
      Ende
      24.01.2020
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Aufsichtspersonen der BG-BAU,
      Ausbildungsmeister Komzet Bau Bühl ,
      Mitarbeiter aus Bauunternehmen und der Industrie ,
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      1.750,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.01 Vorarbeiter Tiefbau (Erd-, Straßen- und Kanalbau) gemäß Vereinbarung der TV-Parteien vom 01.07.2012

    • Thema
      Der Vorarbeiter führt eine kleine Gruppe von Arbeitnehmern, auch unter eigener
      Mitarbeit. Dieser Lehrgang und die anschließende Prüfung vor dem zuständigen
      Prüfungsausschuss qualifiziert den Mitarbeiter zur Anstellung als Vorarbeiter nach
      der Regelung des BRTV.

      Teilnahmevoraussetzungen:
      Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in
      Wort und Schrift. Bestandene Abschlussprüfung in
      einem anerkannten Bauberuf und danach eine
      einschlägige Berufspraxis, die unter Anrechnung
      der vorgeschriebenen Ausbildungszeit mind. 4
      Jahre beträgt, oder eine mind. 5-jährige
      einschlägige Berufspraxis.
      Bitte gesonderte Anmeldeformulare anfordern

      Mitglied: 845,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 591,50 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 422,50 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 1.250,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 875,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 625,00 € USt.-frei
      Prüfungsgebühr: 150,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      09.01.2020
      07:40 Uhr
      Ende
      22.01.2020
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      1.250,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.06 Wärmeschutz - Feuchteschutz - Schallschutz - Bauphysik in Theorie und Praxis

    • Thema
      Sie erhalten umfassende Informationen zum Thema. Feuchteschutz, Wärmeschutz
      und Schallschutz, an diesen beiden Tagen werden wesentliche Grundlagen und
      deren Zusammenhänge in verständlicher Form praxisbezogen erörtert.

      Mitglied: 580,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 406,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 290,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 680,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 476,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 340,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewiligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.







    • Start
      09.01.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      10.01.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Dipl.-Ing. Schmelich, Ralf
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      680,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.55 Fassaden aus Holz und Plattenwerkstoffen

    • Thema
      Das Ziel des Seminars ist es, einen umfassenden Überblick über den aktuellen
      Stand der Technik und der fachgerechten Erstellung von Fassaden zu geben, wobei
      insbesondere auf Materialauswahl und Ausführung der Fokus liegt.
      Fassaden aus Holz und Plattenwerkstoffen erfreuen sich seit einigen Jahren wieder
      zunehmend großerer Beliebtheit. Es werden hohe Anforderungen an Ästhetik und
      Verarbeitungsqualität von den Kunden an die ausführenden Handwerker gestellt.
      Ein Gebäude erhält durch eine Fassade sein individuelles Aussehen und die
      verwendeten Materialien und Konstruktionen haben einen wesentlichen Einfluss auf
      die Optik des Gebäudes, ebenso auch die eingesetzten Farben. Neue Materialien
      wie Thermoholz, Kebony, Accoja oder WPC werden als Alternative zu klassischen
      Holzfassaden angeboten. Moderne Architektur fordert alle Beteiligten heraus und
      bekannte Holztechniken müssen diesen neuen Herausforderungen gerecht werden.

      Mitglied: 320,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 224,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 160,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 380,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 266,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 190,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      09.01.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      09.01.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Holzsachverständiger Wilper, Thomas
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      380,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.56 Balkone und Terrassen in Holz - sicher geplant

    • Thema
      Die Teilnehmer erhalten das Know-how für eine professionelle Planung und
      Ausführung von Terrassen aus Holz nach dem aktuellen Stand der Technik.
      Für die Planung und Erstellung von Terrassen bilden die Fachregeln "Balkone und
      Terrassen - Ausgabe Dezember 2015" die Grundlage für Ausschreibung und
      Ausführung.
      In diesem 1-Tages-Seminar erhalten die Teilnehmer umfassende Information über
      die fachgerechte Planung und Herstellung von Terrassen. Das Hauptaugenmerk
      liegt dabei auf dem aktuellen Stand der Technik, beginnend bei den baurechtlichen
      Aspekten, über die Materialauswahl, bis zur Kundenberatung bei Planung,
      Ausführung und Pflege.
      Insbesondere der Materialauswahl mit Blick auf natüliche Dauerhaftigkeit der
      verschiedenen Holzarten/ Materialien und deren Gebrauchs- und
      Verarbeitungseigenschaften wird in diesem Seminar ein besonderes Augenmerk
      verliehen.

      Mitglied: 320,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 224,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 160,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 380,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 266,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 190,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.




    • Start
      10.01.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      10.01.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Holzsachverständiger Wilper, Thomas
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      380,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.02 Vorarbeiter Hochbau und Bauen im Bestand gemäß Vereinbarung der TV-Parteien vom 01.07.2012

    • Thema
      Der Vorarbeiter führt eine kleine Gruppe von Arbeitnehmern, auch unter eigener
      Mitarbeit. Dieser Lehrgang und die anschließende Prüfung vor dem zuständigen
      Prüfungsausschuss qualifiziert den Mitarbeiter zur Anstellung als Vorarbeiter nach
      der Regelung des BRTV.

      Teilnahmevoraussetzungen
      Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in
      Wort und Schrift. Bestandene Abschlussprüfung in
      einem anerkannten Bauberuf und danach eine
      einschlägige Berufspraxis, die unter Anrechnung
      der vorgeschriebenen Ausbildungszeit mind. 4
      Jahre beträgt, oder eine mind. 5-jährige
      einschlägige Berufspraxis.


      Mitglied: 845,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 591,50 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 422,50 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 1.050,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 735,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 525,00 € USt.-frei
      Prüfungsgebühr: 150,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.


    • Start
      13.01.2020
      07:40 Uhr
      Ende
      24.01.2020
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Aufsichtspersonen der BG Bau ,
      Ausbildungsmeister Komzet Bau Bühl ,
      Mitarbeiter aus Bauunternehmen ,
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      1.050,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.2.05 Kanalbau und Tiefbau - fachgerechte Ausführung der Arbeiten

    • Thema
      Ihre Mitarbeiter erwerben und festigen ihre Kenntnisse in der fachgerechten
      Ausführung beim Einbau von Abwasserkanälen und -leitungen. Das Ziel der
      Schulung ist das Erreichen einer guten Qualität in der Bauausführung und eine
      mängelfreie Übergabe des Werks an den Bauherrn. In diesem Seminar werden
      anhand von vielen praktischen Beispielen die aktuellen Regelwerke für die
      Herstellung von Rohrgräben und der Rohrverlegung anschaulich dargestellt

      Mitglied: 272,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 190,40 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 136,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 340,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 238,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 170,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligtt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      16.01.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      16.01.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Dipl.-Ing. Nielsen, Norbert
      Ort
      Ausbildungszentrum Burkheimer Straße, Freiburg

      Freiburg , Deutschland
    • Seminargebühr
      340,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.2.03 Basiswissen Asphaltoberbau - Grundlagen des Baustoffes Asphalt

    • Thema
      Grundlegende Informationen zu dem Baustoff Asphalt für den Straßenbau.

      Mitglied: 260,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 182,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 130,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 325,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 227,50 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 162,50 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      24.01.2020
      08:30 Uhr
      Ende
      24.01.2020
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Dr. Haberl, Martin
      Ort
      Ausbildungszentrum Burkheimer Straße, Freiburg

      Freiburg , Deutschland
    • Seminargebühr
      325,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.14 Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA) entsprechend Merkblatt MVA 99 und ZIV-SA und ASR A5.2

    • Thema
      Jeder Eingriff in den Straßenraum oder den Bereich des Gehweges durch
      Bautätigkeiten erfordert eine verkehrsbehördliche Anordnung. Der Verantwortliche
      muss namentlich in der verkehrsrechtlichen Anordnung genannt sein. Der Teilnehmer
      erhält den Nachweis für die Eignung und Qualifikation als benannter
      Verantwortlicher (gemäß ZTV-SA und RSA) für die Sicherung von Arbeitsstellen an
      Straßen (nicht Autobahnen).

      Mitglied: 200,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 140,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 100,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 250,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 175,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 125,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.


    • Start
      04.02.2020
      08:30 Uhr
      Ende
      04.02.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Schnell , Michael
      Werner , Thomas
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      250,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.10 Abdichtung Gebäudehülle, Bautrockenlegung

    • Thema
      Sie erhalten umfassende Informationen zu den Themen neue Regelwerke zur
      Abdichtung, Schäden aus der Praxis, feuchte Mauern, Bautrockenlegung, sowie
      zur fachgerechten Ausführung der Abdichtung

      Dieses zweitägige Seminar ist Bestandteildes Lehrgangs:Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

      Mitglied: 580,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 406,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 290,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 680,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 476,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 340,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft,Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.


    • Start
      06.02.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      07.02.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Dipl.-Ing. Klingelhöfer , Gerhard
      Dipl.-Ing. Resch , Michael
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      680,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.07 GW 129 / S 129 Schulung - Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsanlagen

    • Thema
      Das Seminar dient der Qualifizierung von Ausführenden und Aufsichtsführenden
      bei Baumaßnahmen im Bereich von Versorgungsanlagen zur Vermeidung von
      Unfällen und Schäden.
      Registrierte Teilnahmebescheinigung und Checkkarte.
      Die Bescheinigung gilt drei Jahre. Danach ist eine Nachschulung durchzuführen.
      Weitere Informationen unter www.profi-partner-club.de

      Seminarpreis: 195,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      NEU:
      Arbeitsschutzprämie: Finanzielle Förderung durch die BG Bau je Mitarbeiter bis zu
      50,00 Euro.
      BG BAU – Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
      Tel: 0231 / 5431-1007,
      arbeitsschutzpraemien@bgbau.de,
      www.bgbau.de/praev/arbeitsschutzpraemien

    • Start
      07.02.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      07.02.2020
      16:00 Uhr
    • Trainer
      von BALSiBAU anerkannter Trainer ,
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl, Deutschland
    • Seminargebühr
      195,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.09 Kanal-Hausanschlüsse/ Grundstückentwässerung

    • Thema
      Die Teilnehmer erwerben und festigen ihre Kenntnisse in der fachgerechten Erstellung
      von Kanal-Hausanschlüssen und den zugehörigen Tiefbauarbeiten bei der
      Grundstücksentwässerung. Der fachgerechte Anschluss an den Hauptkanal als
      Abzweig bei Reparaturstücken und den aktuellen Stutzensystemen ist ebenso Inhalt
      der Schulung wie die Verlegung der Abwasserleitungen und die fachgerechte
      Erstellung von Schachtbauwerken auf dem Grundstück.
      Die neuesten Normen und gültigen Regelwerke werden anhand von vielen
      Beispielen verständlich erklärt. Diese Schulung wendet sich insbesondere an Fachund
      Führungskräfte von Baufirmen und Planern, die auf Grundstücken tätig sind.

      Mitglied: 272,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 190,40 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 136,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 340,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 238,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 170,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      13.02.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      13.02.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Dipl.-Ing. Nielsen, Norbert
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      340,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.2.11 Jährliche Unterweisung für Kranführer und Prüfung von Anschlagmitteln

    • Thema
      Wie in der DGUV Vorschrift A1 §4 (Unterweisung der Versicherten) gefordert,
      müssen die Führer und Bediener von Kranen einmal jährlich ihr Wissen auffrischen
      und auf den aktuellen Stand bringen. Mit diesem Kurs kommen Sie ihrer
      Weiterbildungspflicht nach.
      Zusätzlich zur Weiterbildungspflicht ist dieses Seminar ergänzt durch einen Kurs
      zur technischen Prüfung von Anschlagmitteln. Der Kurs vermittelt die Kenntnisse und
      bestätigt die Sachkunde, die für die Beurteilung des Sicherheitstechnischen Zustands
      von Anschlagmittel bzw. Lastaufnahme benötigt wird.

      Mitglied: 208,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 145,60 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 104,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 260,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 182,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 130,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      14.02.2020
      08:30 Uhr
      Ende
      14.02.2020
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Köberle , Michael
      Ort
      Ausbildungszentrum Burkheimer Straße, Freiburg

      Freiburg , Deutschland
    • Seminargebühr
      260,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.16 Befähigungsnachweis für Baumaschinenführer für Teilnehmer mit Erfahrung im Umgang mit Baumaschinen

    • Thema
      Die DGUV fordert verpflichtend die Unterweisung zum Führen von Baumaschinen.
      Mit diesem Seminar werden die notwendigen Kenntnisse für die Unterweisung
      vermittelt, die zum sicheren Führen von Baumaschinen erforderlich sind. Sie erhalten
      aktuelle Kenntnisse über Sicherheitsvorschriften zum Betreiben von Baumaschinen
      und können Ihre Qualifikation durch einen Befähigungsnachweis gemäß der
      berufsgenossenschaftlichen Regeln (DGUV Regel 100-500) nachweisen.

      Mitglied: 216,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 151,20 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 108,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 270,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 189,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 135,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      14.02.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      14.02.2020
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Döring , Jochen
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      270,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.12 Mängelfreier Asphalteinbau - Fachgerechter Einbau und Prüfung

    • Thema
      Ihre Mitarbeiter sind geschult auf aktuellem Stand der Technik im Asphaltbau, das
      erhöht die Ausführungssicherheit und vermeidet Mängel in der Bauausführung.
      In diesem Seminar werden die neuen Regelwerke und Vorschriften zur Lieferung
      und zum Einbau von Asphalt anhand von praktischen Beispielen anschaulich
      dargestellt.

      Mitglied: 260,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 182,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 130,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 325,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 227,50 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 162,50 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.




    • Start
      18.02.2020
      08:30 Uhr
      Ende
      18.02.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Dr. Haberl, Martin
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      325,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.24 Jährliche Unterweisung für Gabelstplerfahrer

    • Thema
      Die Unterweisung dient der Gefahrenvorbeugung und ist nach der
      Berufsgenossenschaft (DGUV Vorschrift 1) jährlich durchzuführen.
      Die Kenntnisse Ihrer Mitarbeiter in den geltenden Vorschriften werden vertieft und
      auf den neusten Stand gebracht. Ihr Wissen über potenzielle Gefahren wird
      aufgefrischt, die Betriebssicherheit wird erhöht.
      Sie erhalten einen Nachweis der jährlichen Unterweisung.

      Mitglied: 76,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 95,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke

    • Start
      21.02.2020
      08:30 Uhr
      Ende
      21.02.2020
      11:30 Uhr
    • Trainer
      Fahr- und Servicetrainer Schneider , Markus
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      95,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.26 Jährliche Unterweisung für Baumaschinenfüher

    • Thema
      Wie in der DGUV Vorschrift A1 § 4 (Unterweisung der Versicherten) gefordert,
      müssen die Führer und Bediener von Baumaschinen einmal jährlich ihr Wissen
      auffrischen und auf den aktuellen Stand bringen. Mit diesem Kurs kommen Sie Ihrer
      Weiterbildungspflicht nach.

      Mitglied: 96,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 120,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke

    • Start
      21.02.2020
      12:30 Uhr
      Ende
      21.02.2020
      15:30 Uhr
    • Trainer
      Fahr- und Servicetrainer Schneider , Markus
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      120,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.13 Unterweisungslehrgang für erfahrene Kranführer

    • Thema
      Mitarbeiter, die bereits praktische Erfahrungen im Umgang mit Kranen gesammelt
      haben, werden im Umgang mit untendrehenden Kranen geschult. Verantwortlich
      für Auswahl und Unterweisung der Kranführer ist der Unternehmer, der den
      Kranführer mit dem Führen des Kranes beauftragt. In diesem Unterweisungslehrgang
      werden Ihren Kranführern die Grundlagen vermittelt, die dem Unternehmen die
      schriftliche Beauftragung für Kranführer in Deutschland für untendrehende Krane
      ermöglicht.

      Mitglied: 390,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 273,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 195,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 480,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 336,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 240,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.




    • Start
      27.02.2020
      08:30 Uhr
      Ende
      28.02.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Köberle , Michael
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      480,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.22 Brandschutz und Mauerwerk

    • Thema
      Der Brandschutz und der Mauerwerksbau sind ein wesentlicher Teil bei der Planung
      und Ausführung von Gebäuden und werden auch bei der Begutachtung von
      Gebäuden in Betrachtung gezogen. Für viele Gebäude werden heute individuelle
      Brandschutztkonzepte erstellt. Dieses Seminar gibt Ihnen eine umfassende
      Darstellung von Anforderungen, die sich aus dem Brandschutz ergeben und zeigt
      Lösungen und auch Möglichkeiten zur Erstellung von Brandschutzkonzepten auf.
      Die Schnittstellen zu verschiedenen Gewerken werden in diesem Seminar gezielt
      angesprochen. Dazu zählt auch das Mauerwerk. Der Mauerwerksbau stellt heute
      eine komplexe Aufgabe dar, für welche Kenntnisse der Ausgangsstoffe und deren
      Eigenschaften wichtig sind.
      In diesem Seminar werden neben Grundlagen, sowie insbesondere
      Ausführungstechniken behandelt, um möglichst mängelfreie Bauteile zu erstellen,
      auf Schäden und Risiken wird eingegangen.


      Dieses zweitägige Seminar ist Bestandteil des Lehrgangs: Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

      Mitglied: 580,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 406,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 290,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 680,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 476,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 340,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft,Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.






    • Start
      27.02.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      28.02.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Dipl.Ing.(FH) Lenz , Thomas
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      680,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.2.20 Instandsetzung von Flächen im Asphaltoberbau

    • Thema
      Einführung in die wesentlichen Technischen Regelwerke für die Instandsetzung von
      Flächen im Asphaltoberbau. Das Seminar erläutert unter besonderer
      Berücksichtigung der Baustellenpraxis die Aspekte der Qualitätssicherung im
      Asphaltstraßenbau. Die Teilnehmer werden in der fachgerechten Instandsetzung
      von Flächen im Asphaltoberbau geschult, das erhöht die Ausführungssicherheit und
      vermindert Mängel.

      Mitglied: 260,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 182,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 130,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 325,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 227,50 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 162,50 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      04.03.2020
      09:30 Uhr
      Ende
      04.03.2020
      17:30 Uhr
    • Trainer
      Dr. Haberl, Martin
      Ort
      Ausbildungszentrum Burkheimer Straße, Freiburg

      Freiburg , Deutschland
    • Seminargebühr
      325,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.27 Der Bauleiter als Ausbaukoordinator in vier Modulen

    • Thema
      Die Qualität des fertigen Bauwerks wird von den Kenntnissen der Bauleitung über
      die Herstellung und Ausführung der einzelnen Gewerke bestimmt. Entscheidend für
      die mangelfreie Ausführung ist vor allem auch die Planung von Schnittstellen, sowie
      deren Koordinierung und Überwachung. Dieser Lehrgang mit seinen 4 Modulen
      (5 Tage) unterstützt Sie in der Planung, Koordination und Qualitätssicherung an den
      entscheidenden Punkten. Sie erhalten einen Einblick in die Gewerke und
      Zusammenhänge an den relevanten Schnittstellen und die zu prüfenden Punkte,
      damit später eine korrekte Ausführung möglich ist.

      Qualitätsüberwachung im Innenausbau am 05.03.-06.03.2019
      Referentin: Dipl.-Ing. Ursula Stengle, Innenarchitektin, ö.b.u.v. SV, Köln
      Bauphysik kompakt am 20.03.2019
      Referent: Dipl.-Ing. Friedrich Fath, Stephan Hielscher
      Schnittstelle im Ausbau, am 02.04.2020
      Referent: Dipl.-Ing. Reinhold Etges,
      Trockenbau: Leistungsbeschreibung, fachgerechte Montage und Abnahme
      am 23.04.2019
      Referenten: Michael Bleich ö.b.u.v. Sachverständiger, Hans Doninger, KOMZET BAU BÜHL,
      Referent der Fa. Busam

      Mitglied: 992,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 694,40 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 496,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 1.240,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 868,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 620,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      05.03.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      23.04.2020
      16:40 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      1.240,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.28 Qualitätsüberwachung im Innenausbau

    • Thema
      Die Qualität des fertigen Bauwerkes werden von den Kenntnissen der Bauleitung
      über die Herstellung und Ausführung der einzelnen Gewerke bestimmt. Dies führt
      häufig zu aufwendigen Nachbesserungen und Zeitverzögerungen am Bau und
      unter Umständen auch zur Verweigerung der Abnahme.
      An zwei Seminartagen werden Bauleitern neben den Grundkenntnissen der
      Ausführung der einzelnen Gewerke im Innenausbau auch die Normen, Vorschriften,
      Merkblätter und ergänzenden Regelwerke nahe gebracht, die eine fachlich
      qualifizierte Kontrolle auf der Baustelle ermöglichen. Anhand von Praxisbeispielen
      häufig vorkommender Schadensbilder soll die Aufmerksamkeit geschärft und die
      Möglichkeit zur Vermeidung von Mängeln diskutiert werden. Es sollen aber auch
      Maßnahmen zur sorgfältigen Vorbereitung auch mit den Unternehmern,
      erforderliche Schutzmaßnahmen und die Bewertung des fertigen Gewerkes
      besprochen werden.

      Mitglied: 432,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 302,40 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 216,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 540,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 378,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 270,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      05.03.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      06.03.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Dipl.-Ing. Stengele , Ursula
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      540,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.23 Staplerführerschein Grundausbildung Frontstapler

    • Thema
      Die Unfallverhütungsvorschrift Flurförderzeuge (DGUV Vorschrift 68) fordert die
      Schulung für Fahrer von Flurförderzeugen. Ein Nachweis der bestanden Prüfung in
      Theorie und Praxis ist erforderlich. Ihre Mitarbeiter werden in diesem Lehrgang für
      den sicheren Einsatz, sowie dem vorschriftsmäßigen Verhalten mit
      Flurförderfahrzeugen nach DGUV 308-001 geschult. Nach bestandener Prüfung
      erhalten die Teilnehmer einen schriftlichen Nachweis.

      Mitglied: 190,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 133,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 95,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 230,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 161,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 115,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      05.03.2020
      09:30 Uhr
      Ende
      06.03.2020
      17:30 Uhr
    • Trainer
      Fahr- und Servicetrainer Schneider , Markus
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      230,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.29 2-tägiger Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde Asbest / nach TRGS 519 Anlage 4C

    • Thema
      Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an asbesthaltigen Produkten
      dürfen nur von Fachbetrieben durchgeführt werden, die sachkundige Personen
      gemäß TRGS 519 beschäftigen. Der Lehrgang vermittelt die Kenntnisse für Arbeiten
      an Asbestzementprodukten und Arbeiten geringen Umfangs an schwachgebundenen
      Asbestprodukten. Der Lehrgang schließt mit der schriftlichen Prüfung gemäß TRGS
      519 Anlage 4C.

      Mitglied: 440,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 308,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 220,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 510,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 357,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 255,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      werden beantragt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      10.03.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      11.03.2020
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Dipl.-Ing. Rastetter , Martin
      Dipl.-Ing. Rieder , Dietrich
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl, Deutschland
    • Seminargebühr
      510,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.31 Bodenmechanik u. Grundbau/ Rissarten u. deren Klassifizierung in Bauwerken u. -teilen

    • Thema
      Sie erhalten umfassende Informationen zum Thema Bodenmechanik und Grundbau,
      sowie zu Rissarten, Rissklassifizierungen und zur Bewertung von Rissen.

      Dieses zweitägige Seminar ist Bestandteildes Lehrgangs: Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

      Mitglied: 580,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 406,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 290,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 680,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 476,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 340,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.






    • Start
      12.03.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      13.03.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Dipl.-Ing. Schmelich, Ralf
      Prof.Dr. Schwing, Erwin
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      680,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.51 Aufmaß/ Abrechnung im Ausbau - Baudokumentation - Maßtoleranzen an Fassaden, praktische Umsetzung mit digitalen Hilfsmitteln

    • Thema
      Das Seminar gibt einen Überblick über die grundsätzlichen
      Regelungen der VOB/C im Zusammenhang mit der
      VOB/B, z. B. Bedenken anmelden. Entsprechend den
      Abschnitten 3 der verschiedenen ATV werden die allgemein
      anerkannten Regeln der Technik beleuchtet und die mindestens geschuldeten
      Leistungen. Die möglichen besonderen Leistungen sowie die Bestimmungen
      der aktuellen Aufmaßregelungen werden detailliert erläutert und auf die
      Feinheiten des Aufmaßes eingegangen.
      Sie erhalten Hinweise zu Maßabweichungen und deren Überprüfung, sowie zur
      Baudokumentation.
      Mit praktischen Beispielen werden verschiedene effiziente Aufmaß-/
      Abrechnungsmethoden mit modernen Geräten vorgestellt.

      Mitglied: 192,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 134,40 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 96,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 240,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 168,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 120,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.




    • Start
      13.03.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      13.03.2020
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Fa. digiplan GmbH , Gernot Pölzl
      Fa. Leica Goesystems GmbH , Scharmann
      Fa. Moselcopter , Hermann Spanier
      Fa. Robert Bosch Power Tools GmbH , Markus Leib
      Fa. Scaffeye , Jeanette Spanier
      ö.b.u.v. Sachverständiger Bleich , Michael
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
    • Seminargebühr
      275,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €