• Seminare

    • B20.1.38 Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA) entsprechend Merkblatt MVA 99 und ZIV-SA und ASR A5.2

    • Thema
      Jeder Eingriff in den Straßenraum oder den Bereich des Gehweges durch
      Bautätigkeiten erfordert eine verkehrsbehördliche Anordnung. Der Verantwortliche
      muss namentlich in der verkehrsrechtlichen Anordnung genannt sein. Der Teilnehmer
      erhält den Nachweis für die Eignung und Qualifikation als benannter
      Verantwortlicher (gemäß ZTV-SA und RSA) für die Sicherung von Arbeitsstellen an
      Straßen (nicht Autobahnen).

      Mitglied: 200,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 140,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 100,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 250,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 175,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 125,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.


    • Start
      15.07.2020
      08:30 Uhr
      Ende
      15.07.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      250,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.40 Trockenbau: Leistungsbeschreibung, fachgerechte Montage und Abnahme

    • Thema
      Architekten, Bauingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Energieberater, Fach- und
      Führungskräfte, Facharbeiter für Sanierung, Führungskräfte, Meister, Poliere,
      Sachverständige, Unternehmer, Vorarbeiter, Werkpoliere

      Mitglied: 272,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 190,40 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 136,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 340,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 238,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 170,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.




    • Start
      16.07.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      16.07.2020
      16:40 Uhr
    • Trainer
      Stuckateurmeister Doninger , Hans
      ö.b.u.v. Sachverständiger Bleich , Michael
      Referent der Fa. Busam ,
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      340,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.2.53 Asbest - 1-tägiger Auffrischungslehrgang für Sachkundige - nach TRGS 519 Anlage 5

    • Thema
      Der Sachkundenachweis nach TRGS 519 für Abbruch-, Sanierungs- und
      Instandhaltungsarbeiten mit Asbest gilt aufgrund einer Änderung der rechtlichen
      Vorgaben nur noch für einen Zeitraum von sechs Jahren. Durch die Teilnahme an
      diesem Fortbildungslehrgang können Sie die Geltungsdauer Ihres
      Sachkundenachweises um sechs Jahre verlängern.

      Mitglied: 260,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 182,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 130,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 325,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 227,50 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 162,50 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      31.07.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      31.07.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Ausbildungszentrum Burkheimer Straße, Freiburg

      Freiburg , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      325,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • W20.6.01 Jährliche Unterweisung für Gabelstaplerfahrer - Online Seminar

    • Thema
      Die Berufsgenossenschaft verpflichtet alle Unternehmen, ihr Personal über die
      bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren, sowie über die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes mindestens
      einmal jährlich zu unterweisen.
      Dies gilt auch für den Bereich der Flurförderzeuge.

      Rechtliche / Normative Grundlagen
      - DGUV Vorschrift 68
      - DGUV Vorschrift 1
      - DGUV Grundsatz 308-001
      - BetrSichV
      - Arbeitsschutzgesetz

      Abschluss: Teilnahmebestätigung
      Gültigkeit: 1 Jahr

      Voraussetzung:
      - Mindestalter : 18 Jahre
      - Besitz eines Gabelstaplerfahrausweises


      Nichtmitglied: 55,00 € USt.-frei









    • Start
      11.09.2020
      15:00 Uhr
      Ende
      11.09.2020
      15:45 Uhr
    • Trainer
      Uwe Schneider, Ausbildungsmeister Komzet Bau Bühl ,
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      55,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • WP20.6.08 STAPLERFÜHRERSCHEIN GRUNDAUSBILDUNG FRONTSTAPLER MIT PRÜFUNG - Online Seminar + Präsenz

    • Thema

      Die Unfallverhütungsvorschrift Flurförderzeuge (DGUV Vorschrift 68) fordert die Schulung für Fahrer von Flurförderzeugen. Ein Nachweis der bestanden Prüfung in Theorie und Praxis ist erforderlich. Ihre Mitarbeiter werden in diesem Lehrgang für den sicheren Einsatz, sowie dem vorschriftsmäßigen Verhalten mit Flurförderfahrzeugen nach DGUV 308-001 geschult. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer einen schriftlichen Nachweis.

      Teilnehmerzahl begrenzt!

      Abschluss: Fahrausweis nach DGUV 308-001

      Der Unternehmer darf mit dem selbständigen Steuern von Flurförderzeugen mit Fahrersitz oder Fahrerstand Personen nur beauftragen, die mindestens 18 Jahre alt  und für diese Tätigkeit geeignet und ausgebildet sind.

      Mitglied: 190,00 USt.-frei

      Mitglied - ESF 30% : 133,00 USt.-frei

      Mitglied - ESF 50% : 95,00 USt.-frei

      Nichtmitglied: 230,00 USt.-frei

      Nichtmitglied - ESF 30% : 161,00 USt.-frei

      Nichtmitglied - ESF 50% : 115,00 USt.-frei

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg werden beantragt.

      Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.


    • Start
      18.09.2020
      14:00 Uhr
      Ende
      09.10.2020
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      230,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.83 DIGITALE GUTACHTEN – ERSTELLUNG MIT MICROSOFT WORD

    • Thema

      Das Programm MS Word ist jedem bekannt und wird auch weitestgehend vom Anwender beherrscht. Frei nach dem Motto „Don`t touch a running system“ entwickeln sich aber unwissentlich zeitraubende und umständliche Vorgehensweisen, die eigentlich in Word ganz einfach zu handhaben sind. Sie erhalten umfassende Informationen zum Thema: Digitale Gutachten - mit Microsoft Word erstell. Das Seminar eignet sich hervorragend als Ergänzung zum Seminar „Gutachten-Manager“!

      Im Hinblick auf die zukünftige „Elektronische Akte“ erlernen Sie alle notwendigen Voraussetzungen, damit das Gutachten „digital lesbar“ wird: Querverweise, Abbildungsverzeichnisse, Links, etc. Außerdem gehen Sie die typischen Word-Eigenarten durch, die manchmal den Anwender zum Verzweifeln bringen.

      Mitglied: 360,00 USt.-frei

      Mitglied - ESF 30% : 252,00 USt.-frei

      Mitglied - ESF 50% : 180,00 USt.-frei

       

      Nichtmitglied: 390,00 USt.-frei

      Nichtmitglied - ESF 30% : 273,00 USt.-frei

      Nichtmitglied - ESF 50% : 195,00 USt.-frei

      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg werden beantragt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.











    • Start
      21.10.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      21.10.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Kestler, Jens
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      390,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B 20.1.70 Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

    • Thema

      Sachverständige im Bauwesen bedürfen einer ausgewiesenen Unabhängigkeit und Fachkompetenz. Damit können seriöse und qualifizierte Leistungen wie die Gutachtenerstellung für Gerichte und Behörden, Industrie und private Immobilienbesitzer nachhaltig erbracht werden. Hierzu ist eine Grundausbildung notwendig, die neben technischen Grundlagen rechtliche Belange in der Praxis und Vorgehensweisen bei einer Gutachtenerstellung vermittelt. Der Lehrgang Sachverständiger für Schäden an Gebäuden bietet Ihnen diese Grundausbildung und bereitet Sie auf eine gutachterliche Tätigkeit vor. Der Lehrgang beinhaltet eine schriftliche Prüfung (Teil A) und eine mündliche Prüfung (Teil B), welche durch das unabhängige Prüfungsorgan der Zertifizierungsstelle INTERZERT durchgeführt wird. Nach bestandener Prüfung (Teil A und B) besteht optional die Möglichkeit einer Zertifizierung durch die unabhängige Zertifizierungsstelle: Steinbeis Transferzentrum INTERZERT – www.interzert.com

      Do - Fr, 22.10. - 23.10.2020, 09:00 - 16:30 Uhr / Do - Fr, 05.11. - 06.11.2020, 09:00 - 16:30 Uhr

      Do - Fr, 19.11. - 20.11.2020, 09:00 - 16:30 Uhr / Do - Fr, 26.11. - 27.11.2020, 09:00 - 16:30 Uhr

      Do - Fr, 10.12. - 11.12.2020, 09:00 - 16:30 Uhr / Do - Fr, 14.01. - 15.01.2021, 09:00 - 16:30 Uhr

      Do - Fr, 04.02. - 05.02.2021, 09:00 - 16:30 Uhr / Do - Fr, 18.02. - 19.02.2021, 09:00 - 16:30 Uhr

      Do - Fr, 04.03. - 05.03.2021, 09:00 - 16:30 Uhr / Do - Fr, 18.03. - 19.03.2021, 09:00 - 16:30 Uhr

      Do - Fr, 15.04. - 16.04.2021, 09.00 - 16.30 Uhr

      Prüfung: Fr, 30.04.2021, 09:00 - 16:30 Uhr

      Teilnahmevorausstezungen:
      Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sind notwendig.
      Voraussetzungen für eine Anmeldung zur modularen Fachausbildung sind drei Jahre Berufserfahrung und das Interesse, als Sachverständiger tätig sein zu wollen.

      Referent: Fachliche Lehrgangsleitung: Prof. Dr.-Ing. Stefan Linsel

      Mitglied: 6.290,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 4.403,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 3.145,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 6.490,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 4.543,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 3.245,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!




      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg werden beantragt.

      Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.


















    • Start
      22.10.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      30.04.2021
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Prof.Dr. Linsel, Stefan
      Ort
      Komzet Bau Bühl
      Bühl
      Bühl, Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      6.490,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B 20.1.80 SACHVERSTÄNDIGER FÜR BEWERTUNG VON BEBAUTEN UND UNBEBAUTEN GRUNDSTÜCKEN

    • Thema

      Der Lehrgang umfasst insgesamt 9 Tage und dient zur Vorbereitung für die Sachverständigentätigkeit im Sachgebiet „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken“. Der Lehrgang beinhaltet eine schriftliche Prüfung (Teil A) und eine mündliche Prüfung (Teil B), welche durch das unabhängige Prüfungsorgan der Zertifizierungsstelle INTERZERT durchgeführt wird. Nach bestandener Prüfung (Teil A und B) besteht optional die Möglichkeit einer Zertifizierung durch die unabhängige Zertifizierungsstelle: Steinbeis Transferzentrum INTERZERT – www.interzert.com.

      In den ersten Teilen werden die rechtlichen und handwerklichen Grundlagen der Immobilienbewertung dargestellt. Anhand von praktischen Übungen erlernen die Teilnehmer die in Deutschland angewandten Bewertungsverfahren. Darauf aufbauend werden Sonderfälle der Immobilienbewertung und dieTätigkeit des Sachverständigen in gerichtlichen Verfahren dargestellt. Während des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer eine Projektarbeit, bei der die Gutachtenerstellung praktisch geübt werden kann.

      Do - Fr, 12.11. - 13.11.2020, 09:00 - 16:30 Uhr

      Do - Fr, 03.12. - 04.12.2020, 09:00 - 16:30 Uhr

      Do - Fr, 21.01 - 22.01.2021, 09:00 - 16:30 Uhr

      Do, 11.02.2021, 09:00 - 16:30 Uhr

      Fr, 12.03.2021, 09:00 - 16:30 Uhr

      Fr, 26.03.2021, 09.00 - 16.30 Uhr

      Referenten:        Lehrgangsleiter: SV Dipl.-Ing. Joachim Metzler,

                                   Referentin: Dipl.-Ing. Ulrike Mennig

                                   Prüfungsvorsitz: Prof. Dr.-Ing. Stefan Linsel und Renato Mezzelani


      TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN
      Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sind notwendig.
      Voraussetzungen für eine Anmeldung zur modularen Fachausbildung sind fünf Jahre Berufserfahrung und das Interesse, als Sachverständiger tätig sein zu wollen.

      Mitglied: 2.900,00 € USt.-frei

      Mitglied - ESF 30% : 2.030,00 € USt.-frei

      Mitglied - ESF 50% : 1.450,00 € USt.-frei

      Nichtmitglied: 3.100,00 € USt.-frei

      Nichtmitglied - ESF 30% : 2.170,00 € USt.-frei

      Nichtmitglied - ESF 50% : 1.550,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!




      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg werden beantragt.Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.















    • Start
      12.11.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      26.03.2021
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Prof.Dr. Linsel, Stefan
      Dipl.-Ing. Mennig, Ulrike
      Dipl.-Ing. Metzler, Joachim
      Ort
      Komzet Bau Bühl
      Bühl
      Bühl, Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      3.100,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.84 GUTACHTEN-MANAGER – WORKSHOP ZUR SOFTWARE

    • Thema

      Die Software „Gutachten-Manager“ hat sich im Sachverständigenwesen bewährt und wird mittlerweile von über 1500 Gutachtern genutzt. In diesem 1-Tages-Seminar lernen Sie die Software besser kennen und auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Der Gutachten-Manager ist eng mit MS Word verknüpft, daher werden Sie auch viele Tipps und Tricks über Word erfahren.Sie erhalten umfassende Informationen zum Thema: Gutachten-Manager.

      Ziel des Seminares ist, dass Sie bei der Erstellung von Gutachten Zeit sparen und Ihnen die Arbeit damit "flüssiger" von der Hand geht!

      Mitglied: 360,00 USt.-frei

      Mitglied - ESF 30% : 252,00 USt.-frei

      Mitglied - ESF 50% : 180,00 USt.-frei

       

      Nichtmitglied: 390,00 USt.-frei

      Nichtmitglied - ESF 30% : 273,00 USt.-frei

      Nichtmitglied - ESF 50% : 195,00 USt.-frei

      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!


      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg werden beantragt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.











    • Start
      25.11.2020
      09:00 Uhr
      Ende
      25.11.2020
      16:30 Uhr
    • Trainer
      Kestler, Jens
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      390,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B20.1.04 Vorbereitung Vorarbeiter - Tief-, Hochbau und Ausbau

    • Thema
      Grundlagen für die Lehrinhalte im Vorarbeiterlehrgang Hochbau,Tiefbau und Ausbau.
      Das Seminar ist geeignet für gewerbliche Mitarbeiter, die sich Kenntnisse in der
      Bautechnik/Baubetrieb und Mitarbeiterführung aneignen wollen, um gut vorbereitet
      zu sein für den Lehrgang zum Vorarbeiter mit schriftlicher Abschlussprüfung. Der
      Lehrgang empfiehlt sich besonders für Teilnehmer mit lange zurückliegender Berufs-,
      bzw. Schulausbildung.

      Mitglied: 610,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 427,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 305,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 870,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 609,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 435,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurde bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

      Referent: Ausbildungsmeister der Bildungszentren


    • Start
      07.12.2020
      08:00 Uhr
      Ende
      11.12.2020
      16:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      870,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B21.1.01 Vorarbeiter Tiefbau (Erd-, Straßen- und Kanalbau) gemäß Vereinbarung der TV-Parteien vom 01.07.2012

    • Thema
      Der Vorarbeiter führt eine kleine Gruppe von Arbeitnehmern, auch unter eigener
      Mitarbeit. Dieser Lehrgang und die anschließende Prüfung vor dem zuständigen
      Prüfungsausschuss qualifiziert den Mitarbeiter zur Anstellung als Vorarbeiter nach
      der Regelung des BRTV.

      Teilnahmevoraussetzungen:
      Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in
      Wort und Schrift. Bestandene Abschlussprüfung in
      einem anerkannten Bauberuf und danach eine
      einschlägige Berufspraxis, die unter Anrechnung
      der vorgeschriebenen Ausbildungszeit mind. 4
      Jahre beträgt, oder eine mind. 5-jährige
      einschlägige Berufspraxis.
      Bitte gesonderte Anmeldeformulare anfordern

      Mitglied: 930,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 651,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 465,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 1.330,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 931,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 665,00 € USt.-frei
      Prüfungsgebühr: 150,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

    • Start
      07.01.2021
      07:45 Uhr
      Ende
      20.01.2021
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      1.330,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €
    • B21.1.02 Vorarbeiter Hochbau und Bauen im Bestand gemäß Vereinbarung der TV-Parteien vom 01.07.2012

    • Thema
      Der Vorarbeiter führt eine kleine Gruppe von Arbeitnehmern, auch unter eigener
      Mitarbeit. Dieser Lehrgang und die anschließende Prüfung vor dem zuständigen
      Prüfungsausschuss qualifiziert den Mitarbeiter zur Anstellung als Vorarbeiter nach
      der Regelung des BRTV.

      Teilnahmevoraussetzungen
      Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Bestandene Abschlussprüfung in
      einem anerkannten Bauberuf und danach eine einschlägige Berufspraxis, die unter Anrechnung
      der vorgeschriebenen Ausbildungszeit mind. 4 Jahre beträgt, oder eine mind. 5-jährige einschlägige Berufspraxis.

      Mitglied: 930,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 30% : 651,00 € USt.-frei
      Mitglied - ESF 50% : 465,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied: 1.330,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 30% : 931,00 € USt.-frei
      Nichtmitglied - ESF 50% : 665,00 € USt.-frei
      Prüfungsgebühr: 150,00 € USt.-frei
      inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke.

      Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
      Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des
      Europäischen Sozialfonds. TN ohne Berufsabschluss können
      einen ESF-Zuschuss in Höhe von 70% der Lehrgangsgebühr
      erhalten; bei Anmeldung bitte Zielgruppenabfrage beilegen!



      ESF-Fördermittel des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
      wurden bewilligt. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht.

      Referent: Ausbildungsmeister der Bildungszentren, Aufsichtspersonen der BG-Bau, Mitarbeiter der Bauunternehmen



    • Start
      11.01.2021
      07:45 Uhr
      Ende
      22.01.2021
      17:00 Uhr
    • Trainer
      Ort
      Komzet Bau Bühl

      Bühl , Deutschland
      In Google Maps öffnen
    • Seminargebühr
      1.330,00 €
      inkl. 0,00% MwSt. entspr. 0,00 €